Schlaf-Bus

SCHLAFBUS-PROJEKT HÄLT VORERST AN  +++ TERMIN AM 30. MAI IN HAMBURG FÄLLT AUS
 
 
Das soziale Leben ist in diesen Tagen fast zum Stillstand gekommen. 
Auch wir versuchen, mit Ruhe und Besonnenheit auf die aktuelle Lage
zu reagieren und haben uns deshalb entschlossen, mit dem Schlafbus-Projekt
vorerst zu pausieren. 
 
Unser nächster Termin in Hamburg, der für den 30. Mai geplant war, 
fällt aus. 
 
Über die weiteren Termine in Berlin, etc. werden wir von Fall zu Fall und je nach Lage entscheiden. 
Wir informieren Sie umgehend, sobald über unseren Antrag bei den Behörden entschieden wurde.
 
Gerade in diesen Tagen und Wochen ist möglichst ausreichend zu schlafen, eine
starke Präventionsmaßnahme. Im Fall einer Infektion unterstützt uns der Schlaf bei der Regeneration. 
Schlaf stärkt die Gesundheit, kräftigt das Immunsystem, wehrt Bakterien und Viren Tag für Tag ab. 
Er bewahrt auch unsere mentale Balance und hilft mit, kreativ und optimistisch zu bleiben. 
Gerade jetzt, da für akute Anpassungsmaßnahmen, 
für schnelles Umdenken und Neuerlernen enorme Kräfte erforderlich sind. 
Neben Händewaschen, Eingrenzen der Sozialkontakte,
Umorganisieren des Familienlebens unter den Bedingungen von Home-Office u.a. 
ist der alte Rat: Schlaf Dich gesund! eine unersetzbare Gesundheitsquelle. 
 
 
Bleiben Sie gesund ! 

 

Projektbeschreibung:

Unser Stiftungsthema – der Schlaf – scheint heute in aller Munde. Aber die Praxis zeigt das Gegenteil, wir stehen vor einem enormen Wissensdefizit rund um den gesunden und gestörten Schlaf. Die relevanten Erkenntnisse der Schlafforschung finden nur schwer den Weg in die Mitte der Gesellschaft. Sogar unser Nachwuchs schläft immer kürzer und schlechter. 

Die Zahl der wenigen Schlafambulanzen in Deutschland hält dem Ansturm nicht stand, die Wartezimmer sind voll und die Terminlisten lang. Es fehlt auch an Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und noch nicht schlafgestörte Personen.

Die Folgen von schlechtem Schlaf sind bekannt und gravierend, von Alzheimer bis Verkehrsunfall wegen Müdigkeit.

Daher wollen wir das Wissen vom Schlaf intensiver an die Menschen bringen und die Fragen rund um das gesunde oder gestörte Schlafen beantworten.

Die Deutsche Stiftung Schlaf fährt monatlich mit dem VW-Schlafbus in verschiedenen Städten Deutschlands vor und bietet eine mobile und kostenlose Beratung (als Einzelgespräch im Bus) rund um das Thema Schlaf für Groß und Klein an. Dabei geht es um Aufklärung für Kinder, Jugendliche und Eltern und Tipps und Tricks rund um den gesunden und gestörten Schlaf.

Die Fragen können mit Deutschlands bekanntestem Schlafforscher Professor Ingo Fietze (Deutsche Stiftung Schlaf – Vorsitzender) und seinem Team besprochen werden.

Das Fahrzeug dient als mobiler Beratungspunkt für interessierte Besucher, die einfach sich informieren oder beraten lassen wollen, oder schon lange auf der Suche nach schlafmedizinischen Expertise waren.

Bestimmte Fragestellungen werden im Erstgespräch klärbar sein, für ausführlichere Fragestellugnen wird ein erster Impuls gegeben und Kontakte vermittelt.

Die Einzeltermine und Städte. Die Uhrzeiten werden wir rechtzeitig avisieren.

22.02.2020 – München – 11.30- 16.00h – Reise- und Freizeitmesse München

21.03.2020 – Hannover – 12.00- 15.00h – Bahnhofstraße /

Ernst-August-Straße (vor Kaufhof)

25.04.2020 – Leipzig

30.05.2020 – Hamburg

21.06.2020 – Berlin

29.08.2020 – Ulm

26.09.2020 – Frankfurt

24.10.2020 – Chemnitz

28.11.2020 – Mannheim