SCHLAFBUS-Projekt +++“CORONA“-Update+++

Liebe Freunde des gesunden Schlafes,

gern verzichten wir alle auf den „CORONA“-Virus. Da er uns jedoch vor eine der bisher größten Herausforderungen stellt, sollte jeder von uns darüber nachzudenken, was man selbst tun kann.

Soziale Distanz und Hygiene-Regeln sind das eine Gebot der Stunde: Das Zweite ist es, ausreichend zu schlafen. Als Schlafmediziner appelliere ich an Sie: Bitte nutzen Sie die uns jetzt gegebene Mehr-Zeit für mehr Schlaf. Ihr Körper und ihr Immunsystem wird es Ihnen danken. Vor allem und gerade im Schlaf schützt uns das körpereigene Abwehrsystem und stabilisiert sich wieder.  Diese Tatsache ist so wichtig, dass sie sich auch nicht mit Vitaminen oder anderen Maßnahmen bei nicht ausreichendem Schlaf ersetzen lässt.

Im Übrigen stärkt sich nicht nur das Immunsystem im Schlaf, sondern auch das Immungedächtnis. Es arbeitet umso besser, je besser wir schlafen. Sollten Sie zu Denjenigen gehören, die unwissentlich oder wissentlich infiziert waren oder sind, dann baut Ihr Körper eine notwendige Immunabwehr für einen Angriff Nummer 2 mit ausreichend Schlaf viel effektiver wieder auf.

„Schlaf Dich gesund“ – das ist eine alte Weisheit. Schlechter Schlaf macht Schnupfen  – das ist eine eher neue Erkenntnis. Wir sind mit nicht ausreichendem oder schlechten Schlaf viel empfänglicher für Virus, Bakterium oder Parasit.

Gönnen Sie sich genügend Zeit: Wenn Sie 7.5-8 Stunden schlafen, dann haben sie das Idealziel erreicht. 6 Stunden sind das Minimum.

Und eine weitere praktische Empfehlung ist: Sollten Sie auch nur das Gefühl haben, krank zu werden, Grippe oder Corona-Virus, dann gönnen Sie sich sofort ausreichend Schlaf. Das lässt sich bei Bedarf mit Vitaminen und/oder schlaffördernden pflanzlichen Mitteln oder auch mit der Naturkraft von Kamillen- oder Fencheltee unterstützen. Mit dieser Maßnahme können Sie ggf. einen Ausbruch der Infektion verhindern. Jedoch: Ist die Erkrankung erst einmal ausgebrochen, dann kann auch der gesunde Schlaf den Prozess nicht mehr aufhalten, sondern nur zu dessen Linderung beitragen.

Sagen und tragen Sie es weiter, wie wichtig dieser Zusammenhang ist. Gönnen Sie sich ausreichend gesunden Schlaf, nicht nur in diesen schwierigen Zeiten, sondern in allen Lebenslagen, aber vor allem, wenn man krank wird bzw. ist.

Die Aktion Schlaf-Bus der Deutschen Stiftung Schlaf pausiert derzeit. Die aktuellen Regeln des öffentlichen Lebens lassen es nicht zu. Wir bieten Ihnen deshalb einen besonderen Service an: Sie können Fragen rund um den gesunden Schlaf an die Deutsche Stiftung Schlaf schicken, die wir schriftlich und schnell beantworten werden.

 

Bleiben Sie gesund! Schlafen Sie so gut es geht aus!

Ihr Ingo Fietze

 

Zusätzliche Literatur:

Ingo Fietze 

Deutschland schläft schlecht: Wie Schlafmangel uns alle krank macht und was Sie dagegen tun können. Link

Rowohlt Verlag