Preisverleihung

Preisverleihung Deutsche Stiftung Schlaf

Ausgezeichnet werden der Botschafter für einen gesunden Schlaf, Arbeitgeber, die für eine bessere Schlafgesundheit am Arbeitsplatz sorgen sowie herausragende wissenschaftliche Leistungen und/oder technische Innovationen, die den Schlaf fördern. Der Preis ist eine Auszeichnung und ein Dankeschön der Stiftung im Namen aller Schlafinteressierten und Schlafgestörten. Er soll Ansporn für neue Botschafter, Arbeitgeber sowie Ingenieure, Entwickler und Wissenschaftler sein, die das Thema Schlafgesundheit bedienen und voranbringen. 


Eine prominente Jury mit Akteuren aus Kultur, Politik, Medien, Sport und Wissenschaft entscheidet über die Gewinner. In jeder Kategorie wird ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro vergeben, zusätzlich erhalten die Gewinner jeweils eine Skulptur – eine künstlerische Interpretation zum Thema Schlaf.

„Guter Bettkomfort gehört zu einem gesunden Schlaf neben den äußeren Bedingungen wie Ruhe, Dunkelheit und passender Temperatur“, erklärt Prof. Ingo Fietze, Vorsitzender der Deutschen Stiftung Schlaf und Leiter des Interdisziplinären Schlafmedizinischen Zentrums an der Charité in Berlin. „Daher sind wir gern eine Kooperation mit dem Matratzenfachverband eingegangen, der uns zusammen mit der imm cologne geholfen hat, eine Bühne und einen passenden Rahmen für die erste Preisverleihung der Stiftung zu bekommen“, so der Schlafmediziner.