Stiftungsidee

Die Deutsche Stiftung Schlaf wurde im Jahr 2011 gegründet. Initiatoren für diese gemeinnützige Stiftungsgründung waren Berliner Schlafmediziner rund um Prof. Dr. Ingo Fietze aus dem Interdisziplinären Schlafmedizinischen Zentrum der Charité. Hier in Berlins Mitte engagiert sich seit mehr als 20 Jahren ein interdisziplinärer Kreis von Fachleuten für die moderne Aufklärung rund um das Thema Schlaf.

Warum ist es wichtig, dass es eine Schlafstiftung gibt? Schlaf ist trotz des großen wissenschaftlichen Erkenntnisfortschritts in den letzten Jahren noch immer kein Thema für die breite Öffentlichkeit. Zum Thema wird diese Gesundheitsquelle oft erst dann, wenn der gesunde und erholsame Schlaf gestört ist. Doch gerade die Erhaltung und Pflege des gesunden Schlafes ist eine Frage der Wissensvermittlung und Beratung.