Unsere Schulprojekte

Jeder weiss: Gesundheit und guter Schlaf gehören zusammen. Doch noch immer gibt es viel zu wenig Aufklärung zu diesem Thema während der prägenden Jahre unseres Lebens – in der Schulzeit.

Schon in dieser so entscheidenden Lebensphase sollten wir lernen, warum der Schlaf so wichtig für unser Leben ist. Was es heisst, im richtigen Moment auf Erholung zu achten. Und wann der gute Zeitpunkt dafür ist, um eine Pause zu machen.

Die Deutsche Stiftung Schlaf unterstützt dieses Vorhaben in verschiedenen Initiativen. Hier die ersten Ergebnisse: 

Berliner Jugendtag zum Thema Schlaf – November 2012:

Während des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM)  gab es einen Jugendtag zum Thema Schlaf für Gymnasiasten aus Berliner Oberschulen. Schülerinnen und Schüler, gemeinsam mit ihren Lehrern, erfuhren viel Wissenswertes aus dem geheimnisvollen Drittel des Lebens, das wir im Schlaf verbringen.

Vortrag beim Temporären Campus auf der Grünen Woche im ICC – Januar 2013

Auszubildende und Studierende waren auf Initiative der AOK – Die Gesundheitskasse eingeladen, sich in einem spannenden Vortrag über die Funktionen der verschiedenen Schlafphasen, vor allem über die Rolle des Traumschlafs für das Lernen und die Bedeutung der Chronotypen für die Berufswahl zu informieren.

Das Filmprojekt von Nele Lemiss –  seit 2012 – Work in Progress

Die Schülerin Nele Lemiss aus dem Archenhold-Gymnasium in Berlin startete eine Umfrage zum Thema Power-Nap. Die Deutsche Stifung Schlaf unterstützt sie dabei und öffnet ihr prominente Türen. Hier finden Sie weitere Informationen zu unserem Projekt Power Napping.

Tag der Wissenschaften im Weinberg-Gymnasium – November 2013

Schon zum drittem Mal gibt es im Herbst den “Tag der Wissenschaften” am Weinberg-Gymnasium im Landkreis Potsdam Mittelmark. In diesem Jahr werden sich Schülerinnen und Schüler unter anderem auch über gesunde Schlafgewohnheiten informieren können. An der Schule mit Leistungsbegabungsklassen mit naturwissenschaftlichem Profil geht es u.a. auch um die Frage, wie die Schlaf-Wach-Regulation funktioniert.